Der November ist da, mit dem Pegasuscitar!!!

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte euch heute meine zweite offizielle Rezension vorstellen. Dieses Mal habe ich mich an Homoerotischer Literatur versucht, eine Erfahrung, die völlig neu und sehr überraschend für mich war.

Kurzbiografie der Autorin Chris P. Rolls

Chris P. Rolls ist das Pseudonym einer Autorin, die überwiegend Fantasy und Romance mit homosexuellen Hauptcharakteren schreibt.

Geboren 1971 in England und in Deutschland aufgewachsen, fand sie schnell Gefallen an Fantasybüchern und begann früh eigene Geschichten zu schreiben und Welten zu erfinden, die sie gerne detailliert ausschmückt.

Nach einem Pädagogikstudium machte sie sich als Reitlehrerin und Pferdetrainerin selbstständig. Heute lebt sie in Mecklenburg Vorpommern, gibt Seminare und züchtet Arabische Vollblüter.

Nach ersten Veröffentlichungen im Internet trat der FWZ-Verlag an sie heran und veröffentlichte ihre Gay Fantasyromanreihe „Die Anderen“. Mit zwei ihrer Romane konnte die Autorin zudem Wettbewerbe gewinnen, die ebenfalls im FWZ-Verlag veröffentlicht wurden.

Rezension Pegasuscitar Teil 1

Dieses Mal gibt es eine Geschichte, die nicht auf jedem Nachttisch liegen wird. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen und es zeigt sich, wer wirklich mit offenen Augen durch’s Leben geht und den (eigentlich nicht benötigten) Mut aufbringt und sich dem Thema gleichgeschlechtliche Liebe stellt.

Zugegeben, ich war am Anfang sehr skeptisch. Wozu sollte ich homoerotische Literatur lesen, wenn ich in einer glücklichen heterosexuellen Beziehung lebe?

Die Antwort: Warum eigentlich nicht?

Die Autorin Chris P. Rolls hat dazu einen ganz besonderen Satz zu mir gesagt: Ist die Liebe nicht überall gleich?

Und das stimmt! Wenn wir nur einmal über den Rand unserer Suppenschüssel hervorschauen, dann würden wir erkennen, dass es schon immer verschiedene Arten der Liebe gab und immer geben wird.

Deshalb freue ich mich ganz besonders darauf, den November mit den Pegasusreitern zu verbringen. Euch Feyk,  Vigar Thyon und Aldjar, näher zu bringen und natürlich die Autorin Chris. P. Rolls, ohne die wir diese romantische und spannende Geschichte nicht erfahren hätten.

Lets go:

Wir starten mit einer kleinen Zusammenfassung.

Es gibt zwei Bände von Pegasuscitar. Hier geht es um den ersten Teil. (Den zweiten wird definitiv auch geben, aber später 😉 )

Feyk wurde in jungen Jahren von seinem Vater bei dem Gasthofbesitzer Jaskor als Bezahlung (ein sogenannter Chiad) zurückgelassen und diente diesen seit dem. Er war praktisch ein Niemand, ein Sklave und musste alles tun, was sein Besitzer ihm auftrug.

Dazu gehörte auch, den ständig wechselnden Besuchern zu Diensten zu sein. Suchte jemand Befriedigung seiner sexuellen Gelüste, dann wurde Feyk geschickt und dieser ließ es stumm über sich ergehen.

Er hatte eigentlich schon aufgegeben, doch dann kam der Pegasusreiter Vigar – ein Custor Aclodhs, des Herrschers aus dem Südostreich – und gab ihm das Versprechen, ihn von hier fort zu bringen.

Doch es kam schließlich ganz anders, denn plötzlich kamen andere Pegasusreiter aus dem feindlichen Nordwesten und brannten den Gasthof nieder. Sie nahmen Feyk gefangen und schleppten ihn fort. Feyk wusste genau, warum er für die Herrscher beider Königreiche interessant ist, weil er ein Pegasuscitar ist, und damit eine überaus wertvolle Waffe im Krieg der Reiche

Seine Zeit als Chiad schien nicht vorbei zu sein, sondern sich lediglich an einem anderen Ort abzuspielen.

Doch wäre die Geschichte hier schon zu Ende, wenn die Autorin nicht ein paar Überraschungen für uns vorbereitet hätte 🙂 Und das sind wirklich einige, die es in sich haben. Aber das müsst ihr selbst lesen.

Mein Fazit: 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 (volle Punktzahl)

Der Erzählstil ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Mit Fremdwörtern und anderen Fantasienamen wird hier sehr sparsam umgegangen, was ich sehr begrüße. Das hält mich oft von vielen Fantasybüchern ab, die ihre eigene Welt errichtet haben. Unaussprechliche Namen und Beschreibungen der Gegenden wie im Geographieunterricht findet man hier also nicht. Man kann der Thematik und der Logik wunderbar folgen. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und leicht vorstellbar (was mich bei Vigar geärgert hat, der Mann wäre was für mich, aber nein, er musste ja schwul sein!)

Wer spätestens jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann hier weitere Werke der Autorin einsehen:

Aktuell sind 10 Bücher der Autorin erhältlich und zwei Geschichten in Anthologien veröffentlicht worden.

Bruderschaft der Küste, Gay Romance ISBN: 9783942539043

Die Anderen, Gay Mystic Fantasy:

Band I Das Dämonenmal ISBN: 978-3-942539-06-7
Band II Das Erbe erwacht ISBN: 978-3-942539-19-7
Band III Das Siegel des Gaap ISBN: 978-3-942539-35-7
Band IV Der Weg aus der Dunkelheit ISBN 978-3-942539-48

zwei weitere Bände sind für 2013 geplant

 

Pegasuscitar I- Auf magischen Schwingen, Gay Fantasy ISBN: 978-3-942539-31-9
Pegasuscitar II- Mit gewaltigen Schwingen, Gay Fantasy ISBN: 978-3-942539-25-8

First Love-Reihe

Kavaliersdelikt- Liebe ist universell, Gay Romance ISBN: 978-3-942539-14-2

Die Sache mit Jo und Mo, Gay Romance ISBN: 978-3-942539-1-59

Irgendwie Anders, Gay Erotic Romance, ISBN: 978-1480071124

Geschichten in Anthologien:

Sommerliebe- 8 Gay Love Storys, Anthologie ISBN: 978-3-942539-67-8
Winterliebe- 5 andere Love Storys, Anthologie ISBN: 978-3-942539-51-7

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

erLesen

von Sandy Seeber

Literaturfee's Blog

Wo die Fee die Bücher verputzt

Lea Kortes Schreibkurse

Onlinekurse für kreatives Schreiben - Anfänger und Fortgeschrittene - Wochenend-Intensivkurse - Manuskriptcoaching - Präsenzkurse in Spanien

Books

Besprechung von Büchern

thehunterebooks.wordpress.com/

THE Hunter ist die neue eBook Mystery-Thriller Reihe für dein Handy

kinderdoc.wordpress.com/

Geschichten aus der Kinder- und Jugendarztpraxis und darüber hinaus

Carola Wolff

Keep calm and carry on writing

Corrisande?

Alltagsgedanken, Fotografie und der ganze andere Wahnsinn

%d Bloggern gefällt das: