Endlich!!! Das Interview mit Medina

Sorry Leute, das Interview musste nochmals verschoben werden, fragt lieber nicht warum…. aber jetzt kann es endlich los gehen.

Ich bin total aufgeregt. Auf dem Tisch stehen zwei Schalen mit Chips und Krackern. Keine Ahnung ob sie die mag, wenn nicht ist Pech…Ich knete meine Finger und schaue ständig aus dem Fenster. Sie müsste eigentlich schon längst da sein… Ich hasse es zu warten. Wenn ich das Rauchen nicht gerade aufgegeben hätte, würde ich mir eine nach der anderen anzünden…

Es klingelt an der Tür und ich zucke zusammen. Wieso habe ich sie nicht kommen sehen? Gruselig….Ich bin doch keines dieser Wesen, die sie jagt…

Medina kommt ohne Alex, der hatte eine Verabredung….Schade, ich hätte ihn gerne kennengelernt. Aber wir haben ja noch Zeit, vielleicht bekomme ich ja noch mein Exklusiv-Interview mit dem sexy Halbvampir. Medina sieht umwerfend aus, genauso wie es im Buch beschrieben ist. Neben ihr fühle ich mich total minderwertig und ich rutsche nervös auf meinem Hintern hin und her.

Sie lächelt mich freundlich an und ich grinse zurück. Warum bin ich eigentlich so verklemmt? Schließlich kenne ich sie besser als sie mich! Medina lümmelt sich auf meinen Lieblingssessel und schnappt sich die Schale mit den Krackern… OK…

 »Schieß los Katja! Ich hab noch mehr zu tun heute, sorry, aber ich kann dir nicht viel Zeit opfern.«

Das ist mein Stichwort und ich rücke professionell meine Brille zurecht.

»Dann lass uns einfach schell die Fragen deiner Fans durchgehen, okay, also:

Was war nur los bei dir in den letzten Wochen? Du warst so gestresst.«

»Oh ich hatte in der Tat sehr viel zu tun. Erst die ganzen Geheimnisse um meine Grandma, dann Ross im Keller ihres Hauses und dann auch noch Alex….«

 Medina kaut ununterbrochen auf den Krackern herum.

»Welche Pläne hast du für die Zukunft?«

»Pläne? Bist Du verrückt? (schüttelt den Kopf) Sowas habe ich noch nie gemacht, ich warte, was auf mich zukommt.«

 »Ganz ehrlich Medina, bist Du verknallt in Alex?« Die Frage platzt förmlich aus mir heraus, ehe ich es mir anders überlegen kann.

»Alex? Wie kommst Du nur darauf? Ich werde von vielen gefragt. Mache ich etwa den Eindruck? Außerdem wird er das sicher lesen und ich behalte meine Gefühle lieber für mich. Ist besser so, dann kann man nicht enttäuscht werden.«

Irgendwie enttäuscht mich diese Antwort, aber na ja, da kann man wohl nichts machen, vielleicht habe ich mit der nächsten Frage mehr Glück:

»Was ist mit Matt? Geht da noch was oder ist er abserviert?«

»Matt ist sexy, stellt keine Fragen und ist wie ich Gefühlskaputt. Sagt man das so?«

(Zündet sich eine Zigarette an und sieht mich herausfordernd an. Ich kneife kurz die Augen zusammen und schlucke meinen Kommentar herunter. Womöglich würde sie gleich abhauen, wenn ich ihr das Rauchen hier verbiete)
»Ich will zu niemandem eine engere Bindung eingehen. Die Menschen sind nicht dafür gemacht. Dieses ganze Liebestheater ist doch alles nur verarsche.«

»Was macht eigentlich Ruth?«        

»Ruth? (zieht eine Augenbraue nach oben) Ich habe keinen blassen Schimmer, was Du meinst. Ruth ist schrill und manchmal kommt sie mir ein bisschen dümmlich vor. Ich glaube aber, sie spielt das alles nur. Jetzt wo Du fragst, sie ist tatsächlich manchmal etwas komisch, so als wüsste sie etwas Wichtiges.«

»Ist dein Haus eigentlich sicher vor Angriffen? Kannst du dich dorthin zurückziehen, ohne Besuch von fragwürdigen Wesen zu bekommen?«

»Ich weiß nicht, ob mein Haus sicher ist. Du stellst verdammt komische Fragen. Bis jetzt hat mich noch niemand dort besucht. Hmmm (überlegt, drückt die Zigarette aus – in meinem selbstgebauten Kerzenhalter!!!!!) finde ich auch sehr merkwürdig. Ob ein Bannspruch auf dem Haus liegt?«

(Ich schlucke meine Begeisterung über die Missachtung meiner künstlerischen Begabung herunter)
»Kannst du ein bisschen was vom Vampirkönig verraten?«

»Ich komme gerade von der Jagd auf ihn, aber er ist schlau, spielt mit mir. Er hat die Gabe, seine Aura in eine zu verwandeln, in der sich das Opfer wohl fühlt. Bei mir hat er einen Erdbeerkuchenduft ausgeströmt. Ich war sofort in seinem Bann. Er scheint ziemlich alt zu sein. Doch bevor wir etwas unternehmen konnten, war er schon abgehauen. Irgendwie hat er so komische Andeutungen gemacht. Es kam mir vor, als hätte er meine Grandma gekannt.« 

»Was machst du, um zu entspannen?«

»Ich betreibe Sport, Thai-Chi, gehe viel laufen, damit ich gut in Form bin. In der Zeit, die ich auf der Straße verbracht habe, musste ich mich wehren.«

»Welche Musik hörst du gerne und was ist dein absoluter Lieblingsfilm?«

»Metallica, Nothing Else matters. Mein Lieblingsfilm ist 13 Geister. Ich steh auch total auf Ramstein, das ist eine deutsche Gruppe, ist aber total beliebt in USA. «

(Sie wird langsam unruhig, ihr Fuß wippt nervös auf und ab, die Kracker sind alle…)

»Welchem Superstar würdest du gerne mal begegnen?«

»Ich möchte niemandem begegnen, der berühmt ist. Dazu weiß ich zuwenig von den aktuellen Stars und Sternchen. Die sind mir alle egal und sind auch nur Menschen.«

»Was war das ekligste was dir bei deiner bisherigen Jagd untergekommen ist?«

»Ekel existiert für mich nicht. Ich kenne mich mit allem aus und habe schon schlimmere Sachen gesehen. Offene Beine bei Obdachlosen, wo Maden raus gefallen sind. Übernatürliches zu jagen ist für mich nicht eklig, selbst wenn sie den Kopf verlieren. Sie zerfallen zu Staub und interessieren mich nicht mehr.«

»Wer ist besser im Bett, Alex oder Matt? Sorry, ich musste das fragen…!«

(Sie grinst)

»Sie sind beide sehr reizvoll. Alex ist eher der zarte, schüchterne Liebhaber. Matt probiert aus, ist erfahren, weiß wie er eine Frau glücklich machen kann.« 

(kurze Pause)

»War’s das jetzt? Ich habe nämlich noch allerhand zu tun.«

»OK, klar, das waren alle Fragen… Ich danke dir im Namen deiner Fans .. und na ja, das Übliche .. gute Jagd und so.

Ha, ha.«

Medina hebt eine Augenbraue und grinst mich schief an. Ich glaube sie hält mich für verrückt. Was solls, das bin ich auch! 😉

Bis zum nächsten Mal ihr Lieben.

Advertisements

Vorbereitungen auf das Interview mit Medina.

Hallo ihr Hunter-Fans und alle die es noch werden wollen,

ich habe gute Neuigkeiten, denn die Hauptprotagonistin aus der Hunterserie, Medina, kommt heute Abend bei mir vorbei und plaudert aus dem Nähkästchen – hoffe ich doch.  Wenn ich ganz viel Glück habe, dann bringt sie vielleicht auch Alex mit. 😉 Ich freue mich schon auf das Interview und euch werde ich spätestens in einer Woche davon berichten. Ich versuche  mal heimlich ein Foto zu machen … ich weiß ja, dass sie das nicht leiden kann, aber Versuch macht klug. 🙂

Damit ihr euch in der Zwischenzeit nicht langweilt, habe ich mal einen Auszug aus dem Email-Verkehr mit Medina zusammengestellt. Ich hoffe, dass verkürzt euch die Wartezeit ein wenig.

Wenn ihr Fragen habt, die ich Medina (oder wenn Alex auch kommt) stellen soll, dann schreibt mir einfach, ich werde die Fragen dann für Euch stellen. Ihr habt den ganzen Tag heute Zeit dafür. Also, wem was auf der Seele brennt – raus damit! So schnell kriegen wir keine Gelegenheit mehr.

Eure Katja

Auszug aus dem Email Verkehr mit Medina

– 20.09.2012 –

Hallo Medina,

 vor einiger Zeit hatten wir darüber gesprochen, ein Interview über dich zu machen…. Wie sieht es denn die nächsten Tage aus? Hättest du Zeit?

Lg

Katja

_____________________________________________________________________________________________

– 28.09.2012 Antwort via Handy –

Hi Katja,

sorry, ich hab nen Arsch voll Termine in letzter Zeit und dann auch noch die Jagd … Ich bin da grad was ganz großem auf der Spur…melde mich die Tage.

CU

Medina

_____________________________________________________________________________________________

-01.10.2012-

Hallo Medina,

ähm … alles ok bei dir? Wollte mich mal erkundigen wie es dir geht und naja, wegen dem Interview … deine Fans warten darauf. Ich will nicht drängeln, aber wir hatten eine Vereinbarung.

Gruß

Katja

_____________________________________________________________________________________________

-02.10.2012 Antwort via Handy-

Hi Katja,

 du klingst verärgert … Sorry. Ja ich werd die nächsten Tage mal vorbei kommen. Sag mir wann und ich bin da.

 Medina

_____________________________________________________________________________________________

-03.10.2012-

Hallo Medina, 

ich bin nicht wirklich verärgert 😉 Ich will die Fans nur nicht enttäuschen. Wie wäre es am Samstag? Kommst du allein oder bringst du Alex mit? Auf ein Red Bull 😉 Hi, hi

 lg

Katja

_____________________________________________________________________________________________

-04.10.2012-

Hi Katja, 

ich bin Samstag Abend bei dir. Ich soll dich von Alex grüßen – er fand’s nicht witzig – dafür ich um so mehr 😀 er ist abgerauscht mit nem Sixpack und hockt vor der Glotze …

Keine Panik, ich hab gesehen, wie er gegrinst hat, also alles Paletti.

Mal schauen, vielleicht bringe ich den Langweiler ja mit.

Bis Samstag

CU

Medina + Langweiler Alex

erLesen

von Sandy Seeber

Literaturfee's Blog

Wo die Fee die Bücher verputzt

Lea Kortes Schreibkurse

Onlinekurse für kreatives Schreiben - Anfänger und Fortgeschrittene - Wochenend-Intensivkurse - Manuskriptcoaching - Präsenzkurse in Spanien

Books

Besprechung von Büchern

thehunterebooks.wordpress.com/

THE Hunter ist die neue eBook Mystery-Thriller Reihe für dein Handy

kinderdoc.wordpress.com/

Geschichten aus der Kinder- und Jugendarztpraxis und darüber hinaus

Carola Wolff

Keep calm and carry on writing

Corrisande?

Alltagsgedanken, Fotografie und der ganze andere Wahnsinn